Bitmain veröffentlicht den Verkaufstermin für Antminer S17-Serie.

Antminer S17
Antminer S17

Die neue Antminer S17-Serie wird am 9. April 2019 auf der offiziellen Website von Bitmain zum Verkauf angeboten.

Zu den wichtigsten Merkmalen des Antminer S17 gehören: verbesserte Energieeffizienz und höhere Hashrate als bei der vorherigen S15-Serie.

Es kommen 3 neue Miner der S17 Serie Antminer S17 Pro, Antminer S17 und Antminer T17. Die Antminer S17 Serie arbeitet mit sha256-Algorithmus für Bitcoin und Bitcoin Cash mining.

Vor der Veröffentlichung des neuen Modells enthüllt Yangxin, Produktmanager der neuesten Antminer-Serie von Bitmain, was in die Produktion der neuen und verbesserten 7nm ASIC BM1397 Mining-Chips der zweiten Generation eingeflossen ist.


„Der neue Miner bietet eine deutliche Verbesserung der Hashrate in Bezug auf Platz und Stromverbrauch“

sagt Yangxin.

Der neue Chip der Antminer S17 Serie bietet eine 28,6-prozentige Verbesserung der Energieeffizienz im Vergleich zu Bitmains vorherigem 7nm-Chip, dem BM1391.

Höhere Hashrate in einem einzelnen Miner. Dies erhöht die Hashratdichte pro Flächeneinheit und spart Einsatzkosten für Cloud Mining Anbieter.
Über die Verbesserung der 15er Serie und der 17er Serie sagte Yangxin:


„Die Stromrechnungen für den Bitcoin-Mining sind derzeit sehr hoch, so dass die verbesserte Energieeffizienz zu einem deutlichen Rückgang der Kosten und damit zu einer Steigerung der Gewinne führt. Zweitens bietet der neue Miner eine deutliche Verbesserung der Hashrate in Bezug auf Platz und Stromverbrauch. Dies ist besonders sinnvoll für Mining Unternehmen, wenn Sie die mit der Gründung erforderlichen Investitionen berücksichtigen.

Über das, was als nächstes kommt und ob es einen Anreiz gibt, höhere Hashrate-Miner über 7nm-Chips hinaus zu entwickeln, sagte Yangxin:

„Aus technischer Sicht ist die Entwicklung der Technologie nicht abgeschlossen. Kurzfristig verlangsamt sich jedoch die treibende Kraft für die Entwicklung von Minern der nächsten Generation jenseits der 7nm-Chips aufgrund physikalischer Einschränkungen.

Mit der nm-Größe schrumpfender Quanteneffekte kommen unter anderem neue Herausforderungen ins Spiel. Es ist vielversprechend, dass TSMC (Taiwan Semiconductor Manufacturing Company) bereits dabei ist, 5nm-Chips zu bauen. Wir werden die Entwicklung dieser Technologie weiter verfolgen, aber es ist noch ein Anfang.

Es bedarf mehrerer Iterationen, um neue Miner auf Basis des Halbleiterprozesses der nächsten Generation zu entwickeln. Die Lösungen für die Herausforderungen der Massenproduktion im Nanometerbereich erfordern mehr Investitionen und weitere Forschung und Entwicklung.

Angesichts des rasanten Entwicklungstempos der letzten Jahre in diesem Bereich müsste die Industrie bald herausfinden, was die nächste Generation sein wird. Für die nahe Zukunft würde 7nm die bevorzugte Lösung in Bezug auf Leistung und Wirtschaftlichkeit bleiben.“

Technische Daten zu dem Antminer S17 werden leider nicht veröffentlicht. Ich vermute dass das Antminer S17 Modell in etwa 35Th/s bei einem Stromverbrauch von 1600 Watt liefern wird und preislich irgendwo bei 1400 USD liegt.

Wer sich eins zulegen will sollte den richtigen Moment nicht verpassen. Es werden wie immer nicht sehr viele Angeboten. Die meisten gehen an Cloudmining Anbieter und bereits jetzt schon verkauft. Der Antminer Z11 wurde innerhalb von 15 Minuten nach der Veröffentlichung ausverkauft. Schon nach ein Paar Stunden waren einige noch nicht ausgelieferte Z11 Miner bei Ebay für dass doppelten Preis angeboten und verkauft.

Über Antminer S17 Pro ist leider gar nichts bekannt. Es kann durchaus sein dass das Modell nur für gewerbliche Kunden gedacht ist. Es ist denkbar dass der Stromverbrauch deutlich über die Leistung eines normalen Haushalt-Stromkreises liegt.